Häufig gestellte Fragen

Wie beginnt man die Diät?

  1. In welcher Form erhalte ich die OXY–Diät?

    Die OXY–Diät wird auf deinem individuellen Konto im OXY–Service zugänglich sein. Du kannst sie immer dabei haben – auf jedem Computer, Tablet und Handy mit Internetverbindung. Du kannst sie auch ausdrucken oder eine kostenlose App der OXY–Diät für Geräte mit iOS–Betriebssystem benutzen.

    Nach der Bestellung des gewählten Sets, erhältst du Zugang zu deinem persönlichen Konto. Dort findest du:

    • den extra an dich angepassten Diätplan,
    • die Möglichkeit, einzelne Diätprodukte, Speisen oder Menüs für einen ganzen Tag zu tauschen. Das ermöglicht dir, deine Diät zu personalisieren,
    • die Einkaufsliste für den von dir gewählten Zeitraum der Diät, die in einzelne Produktkategorien unterteilt ist,
    • den Tab für deine Körpermessungen. Dadurch kannst du deine Fortschritte im Vergleich zu dem von dir erstellten Ziel bewerten,
    • die Möglichkeit, deine Menüs auszudrucken,
    • E–Books mit diätischen Tipps und gesunden Kochrezepten,
    • viele diätische Infos und Ratschläge OXY365.
  2. Wie kann ich für die OXY–Diät bezahlen?

    Dir stehen ein paar Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl – du kannst mit deiner Kreditkarte (Visa, MasterCard oder Maestro), PayPal oder SOFORT bezahlen.

    Sobald das Geld auf unserem Konto eingegangen ist, bekommst du von uns deinen individuellen Diätplan oder unsere Produkte werden dir möglichst schnell geschickt.

    Die Lieferung unserer Artikel erfolgt in die folgenden EU–Länder: Österreich, Belgien, Bulgarien, die Tschechische Republik, Deutschland, Dänemark, Estland, Spanien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Kroatien, Ungarn, Irland, Italien, Litauen, Luxemburg, Lettland, Monaco, die Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowenien, die Slowakei. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen unserer Produkte berechnen wir für die Lieferungskosten der Produkte pauschal 9 EUR pro Bestellung.

  3. Darf ich die OXY–Diät und die OXY Produkte im Ausland bestellen?

    Die Diät wird in deinem individuellen Konto im OXY–Service verfügbar sein. Du kannst also die OXY–Diät unabhängig von deinem Wohnort anwenden. Wir versenden die OXY–Produkte in alle Länder der Europäischen Union.

  4. Wodurch unterscheiden sich einzelne Diät–Sets?

    • OXY Starter ist die beste Lösung für Menschen, die bis zu 5 überflüssige Kilos loswerden wollen. Du wirst einen Diätplan für 28 Tage bekommen,
    • Wenn du zwischen 6 und 8 Kilo abnehmen möchtest, ist das OXY–Intense–Set genau das Richtige für dich. Es enthält einen Diätplan für 56 Tage. Du kannst jederzeit von der Abnehmdiät zur Stabilisation wechseln,
    • Das OXY Premium–Diät–Packet ist die beste Lösung für diejenigen, die über 10 Kilo abnehmen wollen – Das OXY–Premium–Paket enthält einen Diätplan für 84 Tage. Du kannst jederzeit von der Abnehmdiät zur Stabilisation wechseln.

    Vergiss nicht, dass du den Zugang zur OXY–Diät und den Zeitraum für das Abnehmen in der beliebigen Zeit verlängern kannst.

  5. Auf welche Weise wird die OXY–Diät an mich angepasst?

    Bevor du die Diät erhältst, werden wir dich um folgendes bitten:

    • Das Ausfüllen eines psychometrischen Tests, welcher uns dabei hilft einen auf Dich persönlich zugeschnittenen Diätplan zu erstellen,
    • Das Ausfüllen eines Formulars mit den notwendigen Angaben, z.B. dein Geschlecht, dein Körpergewicht, dein Alter, deine Körpergröße und deine körperliche Aktivität,
    • Die Zielbestimmung: das Abnehmen, die Gewichtszunahme, der Erhalt der aktuellen Körpermaße,
    • Die Auswahl der Diätart: OXY Classic, OXY Vege, OXY Vege + Fisch.

    Auf Grundlage der vorliegenden Informationen wird dein individueller Diätplan erstellt.

  6. Wie kann man das Anfangsdatum der OXY–Diät ändern?

    Bevor du mit der Diät anfängst, geben wir dir eine Möglichkeit, einen passenden Termin für den Diätstart auszuwählen. Du wirst dafür 15 Tage Zeit haben. Ab diesem Tag startet die Abo–Laufzeit. Man kann den Anfangstermin nur einmal wählen. Es gibt keine Möglichkeit, die Änderungen selbständig einzutragen. Wenn du den Termin ändern willst, kannst du aber an unser Team per Kontaktformular schreiben.

  7. Gibt es solche Möglichkeit die Diät zu zweit anzuwenden?

    Gemeinsames Abnehmen ist eine größere Motivation. Wir können euch die Menü–Sets anbieten, die auf dieselben Mahlzeiten beruhen. Der Kaloriengehalt der Lebensmittel auf dem Diätplan wird aber individuell berechnet. Bei Interesse kontaktiere bitte unser Team per Kontaktformular.

Fragen an die Diätassistentin/an den Diätassistenten.

  1. Ist die OXY–Diät für jeden bestimmt?

    Die OXY–Diät ist vor allem für gesunde Personen bestimmt, die versuchen abzunehmen oder zuzunehmen oder die ihr derzeitiges Körpergewicht erhalten wollen. Die Diät ist bezüglich einzelner Erkrankungen nicht ausgeglichen. Wenn du Zweifel hast, ob die OXY–Diät für dich richtig ist, schreibe bitte an unsere Diätassistenten per Kontaktformular.

  2. Ich bin schwanger/in der Stillzeit — darf ich die OXY–Diät anwenden?

    Die OXY–Diät soll weder während der Schwangerschaft noch in der Stillzeit angewendet werden. Die Anwendung von Abnehmdiäten in dieser Zeit könnte das Risiko mit sich bringen, dass man dem Körper viel zu wenige Nährstoffe liefert. Die Nachfrage nach Energie, Vitaminen und Mineralstoffen wird größer. Und diese sollen unbedingt zugeführt werden, damit das Kind sich richtig entwickeln kann. Es lohnt sich den Rat des behandelnden Arztes oder einer Diätassistenten bezüglich einer Diät während der Schwangerschaft und Stillzeit einzuholen.

  3. Was ist der OXY Shake und welche Rolle spielt er bei der Diät?

    Eine der Hauptbestandteile der OXY–Diät ist der Preiselbeer–OXY–Shake. Um ihn zuzubereiten brauchst du: gefriergetrocknete Cranberries, Haferkleie, Hülse von Indischen Flohsamen, Xylit und Kefir. Du findest ihn in deinem Ernährungsplan der OXY–Diät in der zweiten Woche jedes Zyklus – nämlich in der Fat Burning–Phase. Er wird innerhalb der Diät als Snack gewertet. Die Anwendung des OXY–Shakes ermöglichte es vor allem, negative Nebeneffekte auszuschließen, die von Menschen gemeldet wurden, die eine traditionelle Eiweißdiät gemacht haben. Der Cocktail hilft außerdem den Körper von toxischen Stoffwechselprodukten zu reinigen. Die Verbindung von Cranberries und Ballaststoff im OXY–Shake führte zu überraschenden Ergebnissen.

  4. Muss man während der OXY–Diät Sport machen?

    Die körperliche Aktivität ist nicht unentbehrlich, aber gern gesehen. Und das nicht nur weil sie das Abnehmen unterstützt, sondern auch wegen ihres wohltuenden Einflusses auf unsere Gesundheit. Wenn du Sport ungefähr 30 Minuten täglich machst, verbesserst du deine körperliche Fitness und dein Wohlbefinden, was dich schneller deinem Ziel näherbringt.

  5. Ob die OXY–Diät im Nachhinein nicht zum Jo–Jo–Effekt führt?

    Die OXY–Diät ermöglicht, den Jo–Jo–Effekt zu vermeiden. Dabei helfen:

    • die richtige Bestimmung des Kaloriengehalts der Diät, damit der monatliche Fettgewebeverlust gesund und sicher wird, und nicht zu schnell oder zu langsam verläuft.

    • eine zusätzliche Phase am Ende der OXY–Diät — die Stabilisation — jede gute Abnehmdiät sollte eine Ausgangsphase beinhalten. Sie ist dafür da, um deinem Körper zu helfen, gefahrlos zu einer ”normalen” Ernährung zurückzukehren — so dass der erhöhte Kaloriengehalt nicht zu Körperfetteinlagerungen führt.

    • die Einprägung von Essgewohnheiten – die Diät wurde so erstellt, damit sie nicht nur zum Abnehmen beiträgt, sondern dir auch eine gesunde Ernährung beibringt. Dadurch wirst du nach der Diät richtige Entscheidungen bezüglich des Essens treffen können. Und dein Kopf wird mit gesunden Kochrezepten überfüllt.

  6. Kann ich Lebensmittel, Mahlzeiten oder ganztägige Menüs gegen andere tauschen?

    Du kannst die Diät selbst modifizieren und an deine Vorlieben anpassen. Dafür stehen dir folgende Möglichkeiten zur Wahl:

    • Lebensmitteltausch – wenn es für dich problematisch ist, eine Zutat für deine Mahlzeit zu kaufen oder du magst sie einfach nicht so sehr, kannst du sie immer durch eine andere ersetzen. Dafür erstellt unser Diätassistent eine Liste der Ersatzzutaten für dich. Das Gewicht und die Nährwerte von allen Ersatzzutaten werden genau berechnet. Die Liste der Ersatzzutaten findest du neben jedem Lebensmittel, wenn du auf das Feld mit den Pfeilen klickst .

    • Mahlzeitentausch – hast du Lust auf ein anderes Mittagessen, als in deinem Diätplan steht? Klicke auf das Feld „Tauschen” unter dem Mittagessen und wähle eine andere Möglichkeit aus der Liste aus. Dies kannst du analog mit jeder Mahlzeit machen.

    • Menütausch – möchtest du dein Tagesmenü gegen ein anderes tauschen? Wähle die Option “Tausche den Tag” aus, die sich unter deinem Menü befindet. Du kannst ein anderes Mahlzeiten–Set aus unserer Mahlzeitenliste für einen bestimmten Kaloriengehalt und die entsprechende Diätphase auswählen, die du bereits anwendest.

    Suchst du einen bestimmten Tag oder möchtest du eine Mahlzeit mit einer bestimmten Zutat bekommen? Zu diesem Zweck nutze die Suchmaschine. Trage den Namen der Speise oder des Lebensmittels, die du in deinem neuen Menü finden willst in das Feld „Menüs anzeigen, die Folgendes enthalten“ ein.

  7. Wie generiert man eine neue Einkaufsliste?

    In deinem Konto kannst du die Einkaufsliste für einen von dir gewählten Zeitraum erstellen. Das macht die Diät–Planung wesentlich einfacher und spart deine Zeit beim Einkaufen. Die Liste kannst du immer dabei haben: auf deinem Handy oder ausgedruckt. Wenn du die Einkaufsliste ändern willst, klicke auf den Tab mit diesem Unterschrift und wähle zwei Termine:

    • den Tag, ab dem die Einkaufsliste erstellt werden soll,
    • den Endtermin, der bei der Liste berücksichtigt werden soll.

    Danach klicke auf das Feld „Die Einkaufsliste anzeigen”. Du kannst sie auch zur App Listonic zufügen. Diese ist für Mobilegeräte zugänglich.

  8. Wie soll ich Mahlzeiten planen?

    Dein Tag besteht aus 5 ausgeglichenen Mahlzeiten:

    • iss das Frühstück spätestens eine Stunde nach dem Aufwachen,

    • weitere Mahlzeiten solltest du alle 2,5–4 Stunden einnehmen,

    • plane das Abendessen nicht später als 2–3 Stunden vor dem Schlafengehen.

    Lasse keine Mahlzeit aus – denn jede Mahlzeit ist in deiner gesunden Diät gleich wichtig. Wenn du diese einfachen Tipps beachtest, kannst du deine Diät problemlos an deinen Tagesrhythmus anpassen.

    Wenn du schichtweise arbeitest und nicht sicher bist, wann einzelne Mahlzeiten eingenommen werden sollten, schreibe an unser Team per Kontaktformular.

  9. Kann ich die Reihenfolge der Mahlzeiten ändern?

    Die empfohlene Reihenfolge der Mahlzeiteneinnahme sieht folgendes aus: Frühstück, Morgensnack, Mittagessen, Abendsnack und Abendessen. Dieses Muster kann modifiziert werden, indem man es an seinen Tagesplan und Arbeitsstunden anpasst. Wenn du an das Mittagessen nach der Arbeit gewöhnt bist, nimm beide Snacks zur Arbeit mit. Die Hauptmahlzeit kannst du essen, wenn du nach Hause zurückkehrst:

    1. Frühstück
    2. Morgensnack
    3. Abendsnack
    4. Mittagessen
    5. Abendessen
  10. Wie sollte man Produkte wiegen?

    Die Produkte sollten auf folgende Weise gewogen werden:

    • Grütze, Nudeln, Reis – vor der Wärmebehandlung (vor dem Kochen). Ausnahme: Couscous,

    • Obst, Gemüse – vor dem Schälen,

    • Fleisch, Fisch – vor der Wärmebehandlung (Braten, Backen, Kochen, usw.).

  11. Darf ich das Frühstück auslassen, wenn ich am Morgen keinen Appetit habe?

    Das Frühstück ist einer der wesentlichsten Teile einer gesunden Ernährung. Der Verzicht auf das erste Frühstück führt dazu, dass der Stoffwechsel verlangsamt und die Verbrennung von Fettgewebe gehemmt wird. Außerdem kann dadurch der Appetit in den Abendstunden vergrößert und den Erhalt des Körpergewichts in der Zukunft erschwert werden.

  12. Darf ich dasselbe Mittagessen zwei Tage lang essen?

    Wenn dir eine bestimmte Mahlzeit besonders schmeckt kannst du sie auch am nächsten Tag wiederholen. Vergiss aber nicht, die restlichen Mahlzeiten auch zu wiederholen, neben deiner Lieblingsspeise. Nur so wirst du die Effekte deiner Diät nicht beeinträchtigen.

  13. Darf ich die Essensportion verkleinern, um das Abnehmen zu beschleunigen?

    Auf keinen Fall sollte man die Essensportion verkleinern. Das könnte einen negativen Einfluss auf deine Gesundheit haben (Unwohlsein, Haarausfall, Unterernährung). Solch ein Verhalten würde auch den Stoffwechsel verlangsamen, wodurch der Körper seine Kräfte für die Fettverbrennung nicht vollkommen nutzen könnte. Das Abnehmen verläuft am effektivsten, wenn alle Mahlzeiten eingenommen werden und von dem Diätassistenten empfohlene Portionsgröße haben.

  14. Darf ich eine Diätphase verlängern, um das Abnehmen zu beschleunigen?

    Die OXY–Diät beruht auf einem 28– tägigen Zyklus, der 4 Phasen beinhaltet: Detox, Fat Burning, Step und Balance. Jede Phase soll immer eine Woche lang dauern – nur so kann man die besten Ergebnisse erreichen.

  15. Darf ich Kaffee und Tee während der Diät trinken?

    Die Flüssigkeiten im Körper sollten vor allem durch das Trinken von Mineralwasser (1,5–2 l täglich) aufgefüllt werden. Während der Diät kannst du auch Kräuter– oder Früchtetee in beliebiger Menge zu dir nehmen. Kaffee und schwarzer Tee entwässern eher den Körper. Deshalb bemühe dich, nicht mehr als 2 Tassen dieser Flüssigkeiten täglich zu trinken. Vergiss nicht, dass du keine süßen Getränke einnehmen sollst. Ersetze fettige Kaffeesahne durch magere Milch.

  16. Darf ich während der Diät Alkohol trinken?

    Während dem Abnehm–Prozess sollte man definitiv auf den Verzehr von Alkohol verzichten. Das hängt vor allem damit zusammen, dass Alkohol einen hohen Kaloriengehalt aufweist. Die Alkohol–Kalorien sind ernährungstechnisch wertlos. Deswegen werden sie auch als „leere Kalorien“ bezeichnet. Alkohol hat einen höheren Kaloriengehalt als Zucker. So enthält ein Gramm reinen Alkohol 7 kcal (wohingegen ein Gramm Zucker 4 kcal enthält). Vergiss nicht, dass Bier und Radler auch zu alkoholischen Getränken zählen.

  17. Darf ich während der Diät Süßstoff statt Zucker verwenden?

    Sowohl Süßstoffe als auch süße Getränke, die sie beinhalten, haben kaum Kalorien. Theoretisch stören sie also bei dem Abnehmen nicht. Es muss aber deutlich gemacht werden, dass man bei dem Abnehmen lernen soll, sich rational zu ernähren. Süßstoffe sind sicherlich keine Bestandteile einer gesunden Ernährung. Die meisten sind chemische Substanzen und man weiß bisher noch nicht genau, welche Nebenwirkungen die Einnahme von Süßstoffen hervorrufen können.

  18. Darf man während der Diät z. B. Obst und Säfte zwischen den geplanten Mahlzeiten einnehmen?

    Der Verbrauch von anderen Produkten, die nicht auf deinem Diätplan stehen, führt zu einer Vergrößerung des Kaloriengehaltes. Das kann die Ergebnisse der Diät negativ beeinflussen.

  19. Die Feiertage rücken immer näher. Was soll ich denn mit der Diät tun?

    Während der Feiertage ist es erlaubt, eine kleine Menge von traditionellen Gerichten zu verspeisen. Im besten Fall sollte man halbsatt vom Tisch aufstehen. Die übrigen Mahlzeiten: Frühstück, Snacks und Abendessen sollten beibehalten werden. Nur das Mittagessen kann eine Ausnahme sein. Ein guter Ergebnis wäre, wenn man die Effekte, die man vor den Feiertagen erreicht hat, beibehält. Wenn du es geschafft hast, dann kannst du stolz auf dich sein. Wenn es dir aber nicht gelingt, sollte man die Diät nicht von Anfang an beginnen – das wäre die schlimmste Lösung. Die Diät sollte trotz allem fortgeführt werden. Eventuell kann man die zugenommenen Kilos verbrennen, indem man z. B. ins Schwimmbad oder in den Fitnessclub geht oder einen langen und schnellen Spaziergang macht. Die traditionale Küche hilft meistens nicht bei der Reduktion des Fettgewebes. Deshalb ist es empfehlenswert, darauf besonders zu achten.